Aus Socken Kleidung für Kuscheltiere herstellen

In fast jedem Haushalt finden sich einzelne Socken, die ihren Zwilling verloren haben. Oder zu klein gewordene. Daraus lassen sich lustige Anziehsachen für Kuscheltiere und Puppen zaubern! Eine spaßige Aktion mit den Kindern...

Ein Meisenknödelspender aus Papierstangen

Mit diesem Knödelspender entfällt das mühsame Aufhängen von einzelnen Meisenknödeln. Die Idee gefiel mir - ich habe eine hübsche Version aus geflochtenen Weidenruten gesehen und fand den Sinn einleuchtend. Eigentlich ein bisschen verrückt, das Ganze mit Papierstangen nacharbeiten zu wollen, denn Papier ist ja nun einmal alles andere als wetterfest. Zwei Gründe haben mich dazu bewogen, es trotzdem zu versuchen: zum einen dachte ich, dass wahrscheinlich die wenigsten Menschen die Möglichkeit haben mit Weidenruten zu flechten, mit Zeitungspapier aber sehr wohl...

Windlichter aus Papierstangen

Diese Windlichter lassen sich sehr einfach aus Papierstangen fertigen. Es wird dabei nicht richtig geflochten, ich würde die Technik fast eher als Falttechnik bezeichnen.

Bei der Arbeit an meinem Buch habe ich immer wieder gern auf Acrylfarben zurückgegriffen. Dabei bestehen Acrylfarben aus Kunststoff und uns allen ist mittlerweile klar, dass Kunststoffe nicht unproblematisch sind. Inzwischen habe ich ausprobiert, meine Papierstangen auch mal mit Rote Beete und Kurkuma zu färben. Und das hat gut geklappt!

Auch wenn sich ein Metallschaschlikspieß wirklich hervorragend eignet, um Papierstangen zum Korbflechten zu drehen, kann es sich lohnen, einen noch längeren Stab zu besorgen - das Aufrollen der Papierstreifen geht damit noch schneller!

Eine kleine Quaste aus Juteband ist immer ein hübscher Blickfang – ob als Verzierung an einem Täschchen, als Schmuck am Knauf einer …