Umwickeltes Drahtherz

Aus den selbstgedrehten Papierrollen lassen sich nicht nur Körbe flechten! Heute möchte ich dir zeigen, wie du damit ein schönes, dekoratives Drahtherz basteln kannst. Und das Tolle ist: außer der Schnur und der Perle zum Aufhängen besteht hier wieder alles nur aus wiederverwendetem Material.

Du brauchst:

  • einige Papierstangen aus nur ca. 7cm breiten Streifen (sie sind dadurch weich und flexibel, fast wie eine Schnur)
  • weißen Draht von einem ausgedienten Collegeblock
  • eine Zange
  • Wäscheklammern
  • Klebestift
  • etwas Juteschnur
  • eine Holzperle

Und so geht es:

Zunächst biegst du aus dem Draht eine Aufhängeöse und ein Herz. Für das Herz solltest du den Draht zweimal herumführen und umeinander verkordeln (s. Bild).

Streiche eine der vorbereiteten dünnen Papierstangen glatt – nicht jedoch das Ende, wo du die nächste Stange einfügen möchtest! Befestige den Anfang der Stange wie im Bild gezeigt mit Klebestift am Drahtherz und fixiere das Ganze für einen Moment mit einer Wäscheklammer.

Nun umwickelst du das Herz nach und nach mit dem Papierröllchen. Wo immer sich das Papier überkreuzt können die Stellen mit einem Tupfen Klebestift aneinandergeklebt werden – das stabilisiert. Wenn etwa die halbe Stange verbraucht ist, füge schon die nächste Stange mit etwas Klebestift ein und fixiere auch hier die Klebestelle für einen Moment mit einer Wäscheklammer. Du kannst währenddessen schon weiterwickeln. (Anders als beim Korbflechten mit Papier ist es hier nötig, die Papierstangen aneinander zu kleben, weil auf die Anschlussstellen Zug ausgeübt wird). Alternativ kannst du auch jede Stange einzeln verarbeiten ohne sie aneinander zu fügen.

Zuletzt muss das Ende der Stange immer schön sauber festgeklebt werden, so dass nichts absteht.

Ich habe das Herz an einer Juteschnur aufgehängt, die ich noch mit einer Perle verziert habe.

Natürlich sind auch andere Formen grundsätzlich möglich. Wie wäre es zum Beispiel mit kleinen Fischen, die sich im Sommer für eine maritime Deko sehr gut eignen? Oder ein Häuschen? Oder Sterne (vielleicht sogar mit Mond)?

Viel Spaß!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.